Denkwürdig: Über ein Jahr Pandemie

Ein denkwürdiger Tag hatte sich gejährt: Vor gut einem Jahr hatte die Bundesregierung gemeinsam mit den Landesregierungen weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Mit dem ersten Lockdown in der Geschichte der Bundesrepublik wurde das öffentliche Leben fast vollständig heruntergefahren. Wie ergeht es den Menschen bei der „terra“ heute?

Weiterlesen

Team Landwirtschaft/Garten voll im Einsatz

Wer ein landwirtschaftliches Anwesen betreibt, hat im Alltag immer viel zu tun. So müssen auch auf dem Hof der „terra“ die Tiere trotz Pandemie weiter versorgt und im Frühjahr der Garten bestellt werden. Entsprechend dreht das Team Landwirtschaft/Garten auch keineswegs Däumchen, sondern arbeitet jeden Tag mit vollen Einsatz wie eh und je.

Weiterlesen

In Ausflugslaune

Am ersten Wochenende im Mai verspürten die Bewohner*innen der „terra“ Ausflugslaune. So machte sich eine kleine Gruppe am 1. Mai auf zum Arendsee, der als „Perle der Altmark“ gilt. Dort konnte Natur pur genossen werden. Einen Tag später führte ein weiterer Kurztrip in anderer Besetzung zur Elbbrücke Dömitz.

Weiterlesen

Erster Weideaustrieb der Schafe

Nachdem die letzten Lämmer bei der „terra“ geboren waren, durften auch sie nach und nach mit ihren Müttern draußen schon mal eine Nase frische Luft schnuppern. Natürlich immer nur für kurze Zeit zur Gewöhnung, stets in einem abgegrenzten Terrain eng am Hof und wie üblich gut behütet und beobachtet von der „terra“. Nun aber ist der Weideaustrieb erfolgt.

Weiterlesen

Endlich gegen Corona geimpft!

„Heute war der Tag der Tage“, sagte Beate Bendfeldt erleichtert am 21. April. „Endlich!“ Auch die Verwaltungskraft der „terra“ hat sich an diesem Mittwoch einen Pieks in den Oberarm verpassen lassen. Mehr noch: Sie hat ihn voller Freude empfangen! Mit dieser ersten Impfung gegen das Corona-Virus beginnt ein guter Schutz gegen schwere Covid-19-Infektionen und Krankheitsverläufe.

Weiterlesen