Mittendrin

„Ich gehöre dazu!“ Dieses Lebensgefühl wünscht sich jeder. Auch Menschen mit geistiger Behinderung. Auf deren Bedürfnisse und Bedarfe ist die terra est vita gGmbH als Träger von Einrichtungen und Diensten passgenau eingestellt. 

Jeder Mensch braucht Essen und Trinken, Kleidung, Schlaf und ein Dach über dem Kopf. Aber da ist noch viel mehr. Zum Beispiel die Sehnsucht nach Geborgenheit und Sicherheit, nach Anerkennung und Wertschätzung. Oder der Wunsch nach sinnstiftender Arbeit, einem strukturierten Alltag und vielfältigen Freizeitangeboten.  

Alle diese Bedürfnisse sind für uns handlungsleitend. Bei terra est vita erfahren Menschen mit geistiger Behinderung größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe sowie das Gefühl der Zugehörigkeit. 

Lernen Sie uns kennen: Entwicklung ist bei uns immer inklusive! 

Einjähriges Dienstjubiläum: Glückwunsch an Fabian!

Auf den Tag genau vor einem Jahr hat Fabian seine Arbeit beim Allgemeinen Tierhilfsdienst in Ahlum aufgenommen. Damit feiert er am 1. Februar 2023 sein einjähriges Dienstjubiläum. Und ist aktuell der einzige Bewohner der terra, der den Sprung von der Tagesförderstätte in Belau auf den ersten Arbeitsmarkt geschafft hat.
Weiterlesen

Feuerwehr Nienbergen: Zu Gast bei der terra

Corona hatte es mehrfach verhindert. Aber jetzt konnte die Freiwillige Feuerwehr Nienbergen endlich wieder eine Jahreshauptversammlung abhalten. Sie fand am 14. Januar 2023 statt. Dabei waren die Feuerwehrleute zu Gast bei der terra in Belauund tagten hier in der Tenne.
Weiterlesen

Reformiertes Betreuungsrecht: Jetzt in Kraft getreten

Das neue Jahr 2023 bringt Veränderungen: Zum 1. Januar ist ein reformiertes Vormundschafts- und Betreuungsrecht in Kraft getreten. Damit hat der Gesetzgeber zwei Ziele verfolgt: Erstens soll sich das Selbstbestimmungsrecht der Betreuten noch stärker entfalten können als bisher. Und zweitens soll sich die Qualität der rechtlichen Betreuung verbessern.
Weiterlesen

Terra-Geschichten, Folge 6: Stefan und seine künstlerische Ader

Bei der terra schreibt das Leben schöne Geschichten. In manchen geht es um kleine, aber besondere Alltagsmomente, in anderen um große Schritte, besondere Fähigkeiten und denkwürdige Begebenheiten. Jede einzelne dieser Geschichten ist es wert, erzählt zu werden. So wie die von Stefan und seiner künstlerischen Ader.
 Weiterlesen