Mittendrin

„Ich gehöre dazu!“ Dieses Lebensgefühl wünscht sich jeder. Auch Menschen mit geistiger Behinderung. Auf deren Bedürfnisse und Bedarfe ist die terra est vita gGmbH als Träger von Einrichtungen und Diensten passgenau eingestellt. 

Jeder Mensch braucht Essen und Trinken, Kleidung, Schlaf und ein Dach über dem Kopf. Aber da ist noch viel mehr. Zum Beispiel die Sehnsucht nach Geborgenheit und Sicherheit, nach Anerkennung und Wertschätzung. Oder der Wunsch nach sinnstiftender Arbeit, einem strukturierten Alltag und vielfältigen Freizeitangeboten.  

Alle diese Bedürfnisse sind für uns handlungsleitend. Bei terra est vita erfahren Menschen mit geistiger Behinderung größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe sowie das Gefühl der Zugehörigkeit. 

Lernen Sie uns kennen: Entwicklung ist bei uns immer inklusive! 

Gedanken zum Jahresausklang

Die terra blickt auf ein bewegtes Jahr 2021 zurück. Alle, die bei ihr leben und arbeiten, hatten viel zu verkraften und mussten fest zusammenhalten. Für diese Leistung dankt ihnen terra-Geschäftsführer Georg Nicolay herzlich – ohne dabei die vielen Menschen zu vergessen, deren Unterstützung so wertvoll ist. Hand in Hand geht es nun in ein neues, hoffentlich ruhigeres gesundes Jahr 2022!
Weiterlesen

Weihnachtsfeier: Ho Ho Ho, das Rotkäppchen!

Die traditionelle Weihnachtsfeier für alle durfte auch in diesem Jahr bei der terra nicht fehlen, wenn auch ausnahmsweise ohne externe Gäste. Auf dem Programm in der festlich geschmückten Tenne standen neben Kaffee und Kuchen sowie einem köstlichen Abendessen auch jede Menge kulturelle Leckerbissen.
Weiterlesen

Ambulanter Dienst: Die vierte Welle rollt

Die terra wirkt von Lüchow aus mit ihrem Ambulanten Dienst in den Landkreis hinein. Und zwar mit den Angeboten Ambulant Betreutes Wohnen sowie Familienentlastender Dienst. Wie funktioniert diese Arbeit mitten in der vierten Corona-Welle? Dazu berichtet der Bereichsleiter Christian Kofahl hier aus Lüchow.
Weiterlesen

Die „terra“ schreibt Geschichte(n)

Die „terra“ heute: 30 BewohnerInnen in unserer Wohnstätte. Noch mehr NutzerInnen in unserer Tagesförderstätte und den ambulanten Diensten. Ein vielköpfiges multiprofessionelles Team. Und jede Menge Menschen, die uns unterstützen. Diese Struktur ist in über 40 Jahren gewachsen und durch Veränderung gereift. Lesen Sie die Geschichte(n) der „terra“. Und machen Sie sich selbst ein Bild. Durch Interviews, Reportagen, persönliche Erfahrungen, fachliche Gedankenfülle und vieles andere mehr in unserer Broschüre selbst gemacht. 40 Jahre terra est vita.