Mittendrin

„Ich gehöre dazu!“ Dieses Lebensgefühl wünscht sich jeder. Auch Menschen mit geistiger Behinderung. Auf deren Bedürfnisse und Bedarfe ist die terra est vita gGmbH als Träger von Einrichtungen und Diensten passgenau eingestellt. 

Jeder Mensch braucht Essen und Trinken, Kleidung, Schlaf und ein Dach über dem Kopf. Aber da ist noch viel mehr. Zum Beispiel die Sehnsucht nach Geborgenheit und Sicherheit, nach Anerkennung und Wertschätzung. Oder der Wunsch nach sinnstiftender Arbeit, einem strukturierten Alltag und vielfältigen Freizeitangeboten.  

Alle diese Bedürfnisse sind für uns handlungsleitend. Bei terra est vita erfahren Menschen mit geistiger Behinderung größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe sowie das Gefühl der Zugehörigkeit. 

Lernen Sie uns kennen: Entwicklung ist bei uns immer inklusive! 

Corona: Regionale Inzidenz bei Null!

Beste Nachrichten aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg, wo die „terra“ beheimatet ist: Aktuell (Stand 22. Juni 2021) liegt hier die regionale Inzidenz bei Null! Und das schon seit sieben Tagen! Entsprechend zeigt die Corona-Ampel satt auf Grün, was mit deutlichen Erleichterungen verbunden ist.
Weiterlesen

Corona-Impfung: Der zweite Piks

Der Blick auf den Kalender beweist: Heute sind die sechs Wochen vorbei – jetzt bekomme ich den zweiten „Piks“. Am 2. Juni 2021 ist es bei der „terra“ in Belau soweit. Mit der zweiten Impfung gegen das Corona-Virus wird nun der gute Schutz gegen schwere Covid-19-Infektionen und Krankheitsverläufe bei jenen Impfwilligen, die bei der „terra“ leben und arbeiten, vervollständigt.
Weiterlesen

Urlaub mit der „terra“: Schöne Aussichten

Mit der Normalisierung des Lebens kann die „terra“ endlich wieder feste Urlaubspläne schmieden. Und das gleich dreifach! Im August geht es an die Ostsee, im September in die Sächsische Schweiz und im Oktober steht die obligatorische Ferienfreizeit in Berlin an. Wenn das keine schönen Aussichten sind!
Weiterlesen

Die „terra“ schreibt Geschichte(n)

Die „terra“ heute: 30 BewohnerInnen in unserer Wohnstätte. Noch mehr NutzerInnen in unserer Tagesförderstätte und den ambulanten Diensten. Ein vielköpfiges multiprofessionelles Team. Und jede Menge Menschen, die uns unterstützen. Diese Struktur ist in über 40 Jahren gewachsen und durch Veränderung gereift. Lesen Sie die Geschichte(n) der „terra“. Und machen Sie sich selbst ein Bild. Durch Interviews, Reportagen, persönliche Erfahrungen, fachliche Gedankenfülle und vieles andere mehr in unserer Broschüre selbst gemacht. 40 Jahre terra est vita.