Vorfreude: Kommende Ausflüge und Aktivitäten

Das Corona-Thema wird die terra noch sehr lange begleiten. Gerade deshalb geht es darum, in einen sicheren, aber dennoch guten und auch sozial zufriedenstellenden Alltag zu finden. Die wärmeren Temperaturen im Frühling und der hoffentlich schöne Sommer werden es begünstigen, dass sich die terra wieder zu einem offenen Haus mit vielen Aktivitäten entwickeln kann.

Soziale Kontakte werden wiederbelebt, private Besuche intensiviert. Auch die Taktung sportlicher und religiöser Aktivitäten soll sich erhöhen. Ebenso gilt es, neue Unternehmungen zu planen, beispielsweise Ausflüge. Sicher ist schon:

• Am 13. Mai wird es einen Bewohnerausflug nach Hamburg geben. Ziel ist das Miniatur Wunderland. Dort gibt es 15 verschiedene Welten zu entdecken (z.B. Amerika, Venedig oder Rio de Janeiro), technische Innovationen zu bewundern sowie diverse Sonderausstellungen zu bestaunen. Und alles in Modellbauanlagen.

• Am 20. Mai steht der Ausflug für alle Mitarbeitenden auf dem Programm. Wohin er in diesem Jahr führt, wird noch nicht verraten.

• Am 29. Mai veranstaltet das ganze Dorf von 10 bis 16 Uhr einen Flohmarkt auf dem Dorfplatz. Initiiert hat das die terra, aber alle Nachbarn machen mit! Die Einnahmen werden für die Flutopfer im Ahrtal gespendet – und zwar konkret Einrichtungen der Lebenshilfe für den Wiederaufbau.

• Vom 19. bis 24. Juni finden in Berlin die Nationalen Olympischen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung statt. Und fünf „Terraner“ sind als aktive Teilnehmer dabei!

Hier mehr dazu. Verlinken zu AKTUELLES, Meldung „SPENDENAUFRUF“

• Und am 3. September feiert die terra dann ihr traditionelles Sommerfest.

Schauen Sie ruhig häufiger auf unsere Homepage, denn wir werden Ihnen berichten, wie diese und weitere geplante Aktivitäten gelaufen sind!

Das Foto zeigt eine Miniaturansicht der Cocacabana, Rio de Janeiro.

Foto: Miniatur Wunderland Hamburg


Zurück zu Aktuelles