Aufnahmeverfahren

terra est vita ist als Wohnstätte offen für volljährige Menschen mit geistiger Behinderung, im Sinne der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII.

Mit dem Land Niedersachsen als überörtlichen Träger der Sozialhilfe haben wir eine Leistungs-, Vergütungs- und Prüfungsvereinbarung gem. § 75 Abs. 3 SHB XII für den Leistungstyp "Wohnen für Menschen mit geistigen Behinderungen" (Erwerbs- und Seniorenalter) geschlossen.

Zum Antragsverfahren beraten wir Sie gern.

Interessierte Menschen laden wir ein, terra est vita zu besuchen. Wir bieten Praktika und Probewohnen an, damit BewohnerInnen terra est vita kennen lernen und für sich eine Entscheidung treffen können.

Die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen beteiligen wir an der Aufnahmeentscheidung. Die Aufnahme in terra est vita setzt die Kostenübernahmeerklärung seitens des Leistungsträgers voraus. Das Aufnahmeverfahren wird mit dem Abschluss eines Wohn- und Betreuungsvertrages beendet.



Mehr Informationen erhalten Sie persönlich von Herrn Henrik Thunecke, Leitung der Wohn- und Tagesförderstätte, Tel. 05845-218